Wochenbettbegleitung

[blank content='

Mit dem großen Moment der Geburt Ihres Kindes bricht ein neuer Lebensabschnitt an, der enorme Veränderung und Anstrengungen mit sich bringt. Dieser wirft viele Fragen auf wie: Warum schreit mein Kind? Warum weine ich so oft, obwohl doch alles in Ordnung ist? Wird mein Kind satt? Bin ich eine gute Mutter? Bei meinen Hausbesuchen bringe ich genügend Zeit mit, auf all Ihre Fragen und Sorgen einzugehen. Dabei beobachte ich nicht nur die Gewichtsentwicklung ihres Kindes, sowie die Nabelheilung, sondern auch die Rückbildung Ihrer Gebärmutter und das allgemeine Befinden von Mutter und Kind.

Jede Frau hat in den ersten 8 Wochen nach der Geburt Anspruch auf Hebammenhilfe, unabhängig von Geburtsort des Kindes oder wie lange Sie in der Klinik bleiben. Bei Stillproblemen sogar noch über diese Zeit hinaus.

Eine frühzeitige Anmeldung für die Wochenbettbegleitung ist von Vorteil. Gerade wenn Sie eine ambulante Geburt planen, also schon einige Stunden nach der Geburt nach Hause gehen wollen, ist dies besonders wichtig.

' jw_size=two_third] [/blank]