Im Januar 1988 erblickte ich in Bautzen das Licht der Welt. Nach dem Abitur und einem freiwilligen Sozialdienst beschloss ich 2007, eine Ausbildung zur Hebamme zu beginnen. Diese absolvierte ich der Oberlausitz Klinik Bautzen – in welcher ich selbst auch geboren wurde. Die Lehre und die anschließende Tätigkeit im Kreißsaal und auf Wochenstation haben mich mit viel Freude erfüllt. Im Mai 2011 durfte ich selbst das Wunder der Geburt erleben: Unsere Tochter Carlotta wurde geboren.

Bis zum Sommer 2011 habe ich die Elternzeit genossen. Um weiter meinen Traumberuf ausüben zu können, habe ich mich anschließend als Hebamme selbstständig gemacht. Nun möchte ich Sie durch die schönste Zeit im Leben einer Frau begleiten und Ihnen mit meiner Erfahrung zur Seite stehen.

Parallel habe ich regelmäßige Fort- und Weiterbildungen in den unterschiedlichen Bereichen meiner Tätigkeit, wie Babymassage und K-Taping absolviert. Im Laufe des nächsten Jahres folgen noch Homöopathie und ggf. Akupunktur. So haben wir die Möglichkeit gemeinsam aus einem breiten Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten das für Sie Passende herauszusuchen.

Seit März 2013 arbeite ich 3 Tage die Woche auch wieder parallel  im Klinikum Pirna. Durch einen sehr abwechslungsreichen Dienstplan ist es mir möglich, Ihnen trotz meiner Arbeit im Kreißsaal, die gewünschte Betreuung zu ermöglichen.

Im August 2014 erblickte unsere zweite Tochter Magdalena das Licht der Welt, nach einer einjährigen Elternzeit bin ich wieder in die Arbeit als freiberufliche – und Klinikhebamme eingestiegen.

Alle guten Dinge sind drei – seit dem 1. April 2017  erleben wir dies täglich mit unserer dritten Tochter Thaddea! Deshalb werde ich bis Mai 2018 mir eine kleine Auszeit nehmen und die Elternzeit genießen.

Mit der abgeschlossenen Qualifizierung darf ich mich seit Februar 2015 Familienhebamme nennen und freue mich auf Ihre Anfragen.